Sozialstudie zu aktuellen Lebenslagen von Menschen und deren Familien, die in der SBZ/DDR politisch verfolgt wurden oder Unrecht erlitten und im Land Brandenburg leben

 

 

Die Durchführung der Sozialstudie wurde vom Brandenburger Landtag beschlossen. Die Umfrage richtet sich an Personen im Land Brandenburg, die in der SBZ/DDR politisch verfolgt wurden oder Unrecht erlitten haben und deren Angehörige. Das Berliner Institut für Sozialforschung wurde damit beauftragt, diese Umfrage durchzuführen. Ziel ist es, wichtige Impulse für zukünftige Entscheidungen zu erhalten, nicht zuletzt auch, um die Unterstützung zu verbessern. Ihre Mitwirkung trägt dazu bei, dass politische Verantwortungsträger mehr über die jetzige Lebenssituation ehemals politisch Verfolgter und ihrer Familienangehörigen in Brandenburg erfahren.

Dieser Fragebogen spricht drei Themenbereiche an: den Umgang mit dem erfahrenen Unrecht, die soziale und wirtschaftliche Lebenslage sowie die Rehabilitierung. Die Beantwortung des Fragebogens wird möglicherweise eine Herausforderung für Sie sein. Daher ist es wichtig, dass Sie sich ausreichend Zeit nehmen. Sie werden voraussichtlich eine Stunde benötigen. Wir bitten Sie, den Fragebogen möglichst in einem Durchgang zu beantworten. Vielen Dank für Ihr Engagement.

 

Das Berliner Institut für Sozialforschung ist eine erfahrene Forschungseinrichtung und seit über 30 Jahren in der Sozialforschung tätig. Wir garantieren Ihren Datenschutz. Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte jederzeit gerne telefonisch an uns unter 030 / 31 00 09 0 oder per E-Mail an mail@bis-berlin.de. Ansprechpartner ist Dr. Dominikus Vogl.

Projekte
Publikationen
Aktuelle
Stellen
Kontakt

Adresse

Brandenburgische Straße 16

10707 Berlin

Anrufen

Tel.: +49 30 310 00 90

Fax: +49 30 310 009 66