Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität

Das Berliner Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität ist das „Leuchtturmprojekt“ der Forschungsinitiative „Zukunft Bau“, in dem die Verbindung innovativer Entwicklungen aus der Bau- und Fahrzeugtechnik ein Gesamtkonzept energieautarken Lebens ermöglicht. Die selbstproduzierte Energie des Hauses soll sowohl für den täglichen Bedarf einer vierköpfigen Familie als auch für den Betrieb von zwei Elektroautos und zwei Pedelecs ausreichen. Das Einfamilienhaus mit ca. 130 qm Wohnfläche steht in der Fasanenstr. 87, 10623 Berlin und wurde im Dezember des Jahres 2011 eröffnet.

Die Alltagstauglichkeit dieses Gesamtkonzeptes wurde von 2012 bis 2013 durch eine vierköpfige Familie getestet. Die Eltern und ihre beiden Kinder lebten 15 Monate im Haus, in denen ihr Energieverbrauch messtechnisch erfasst und ihr Wohlbefinden, die Erfahrungen mit der Technik, Veränderungen des Alltags durch das Wohnen im Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität wurde sozialwissenschaftlich mit Fragebögen und Interviews erhoben. Zusätzlich zum Haus testeten sie die Alltagstauglichkeit der Elektromobilität. Dafür bekamen sie Elektroautos von fünf deutschen Autoherstellern zur Verfügung gestellt.

Nachdem nach der ersten Evaluation einige technische Nachbesserungen am Haus stattgefunden haben und sich für den letzten Erhebungszeitraum überdurchschnittlich wenig Sonnenstunden zu verzeichnen waren, wird das Haus von Mai 2014 bis Mai 2015 ein weiteres Mal von einer vierköpfigen Familie getestet. Dieser stehen darüber hinaus ein Elektroauto einer Marke und zwei Pedelecs zur Verfügung.

Das BIS war für das sozialwissenschaftliche Monitoring beider Testphasen verantwortlich.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Gefördert vom

Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (bis 2013)
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (ab 2013)

Veröffentlichungen:

Schulze, E. u.a. (2014): Ein Gebäude im Alltagstest. Effizienzhaus Plus: Aktuelle Ergebnisse des Monitorings. In: Gebäude Energieberater, 10 Jg., H.07/08 2014, S. 30-35.

Schulze, E., Wilbrandt, A., Dietel, K., Oesterreich, D. (2013): Sozialwissenschaftliches Monitoring des "Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität, Berlin.

Wilbrandt, A.; Schulze, E. (2012): Sozialwissenschaftliches Monitoring des Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität in Berlin. Erkenntnisse für Bauen, Wohnen und Mobilität der Zukunft. In: Informationen aus der Forschung des BBSR, Nr. 3, S. 10-11.

Vorträge / Öffentlichkeitsarbeit:

Schulze, E. (2013): Sozialwissenschaftliche Begleitung des Berliner Effizienzhaus Plus, Fachveranstaltung "Effizienzhaus Plus – Konzepte und Betriebserfahrungen“, 14.Juni, Hamburg.

Wilbrandt, A.; Schulze, E. (2013): Sozialwissenschaftliches Monitoring im Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität, Workshop im DAI-Labor, 26. Februar, Berlin.

Schulze, E. (2012): Efficiency House Plus with Electro-Mobility. Social Monitoring of the family, Eracobuild Network Event, 20. Februar, Berlin.

Schulze, E. (2012): Sozialwissenschaftliches Monitoring: Architektur an der Schnittstelle zum Menschen, Die Zukunft des Bauens, 14. Juni, Leipzig.

Adresse

Brandenburgische Straße 16

10707 Berlin

Anrufen

Tel.: +49 30 310 00 90

Fax: +49 30 310 009 66