Institut

Das Berliner Institut für Sozialforschung GmbH (BIS) besteht als unabhängiges Forschungsinstitut seit 1983.

 

Wir begleiten und evaluieren Transformationsprozesse und entwickeln mit Ihnen Lösungen.

Seiten_Billd_png.png

Viele Menschen, die in der SBZ/DDR politische Verfolgung oder staatliche Willkür erlebt haben, leiden noch immer an den Folgen. Zahlreiche Maßnahmen wurden ergriffen, um die materiellen und psychischen Auswirkungen zu lindern. Wie diese Maßnahmen von den Betroffenen im Land Berlin bewertet werden, untersucht jetzt eine wissenschaftliche Studie.

Weiterlesen...

Pinnwand_zugeschnitten.jpg

Oktober 2022

Im Rahmen des Projekts Diffusions- und Kommunikationsstrategien für intelligente Gebäudetechnik (DiKoMo) veranstalteten Borderstep Institut und BIS auf der Konferenz Bits & Bäume einen interaktiven Workshop mit ca. 30 Teilnehmenden zu Hemmnissen bei der Einführung von intelligenter Gebäudetechnik und wie diese überwunden werden können.

Weiterlesen...

B&B.png

Workshop-Ankündigung

Viele Menschen, die in der SBZ/DDR politische Verfolgung oder staatliche Willkür erlebt haben, leiden noch immer an den Folgen. Zahlreiche Maßnahmen wurden ergriffen, um die materiellen und psychischen Auswirkungen zu lindern. Wie diese Maßnahmen von den Betroffenen im Land Berlin bewertet werden, untersucht jetzt eine wissenschaftliche Studie.

Weiterlesen...

Kirche Pews_croped

August 2022

Das BIS ist nun Teil des Kompetenznetzwerkes für die Temperierung von Sakralbauten. Das Netzwerk verfügt über Kompetenzen im technischen und sozialwissenschaftlichen Monitoring sowie des Betriebs und der Nutzung von Sakralbauten unter den Gesichtspunkten der signifikanten Reduzierung des Energieverbrauchs und von CO2-Emissionen. Klimaschutz, Behaglichkeit, Schutz des kulturellen Erbes und die Schonung von Ressourcen werden in bestmöglichen Einklang gebracht.

Weiterlesen...

LogoKTS_segoeUI.png

Viele Menschen, die in der SBZ/DDR politische Verfolgung oder staatliche Willkür erlebt haben, leiden noch immer an den Folgen. Zahlreiche Maßnahmen wurden ergriffen, um die materiellen und psychischen Auswirkungen zu lindern. Wie diese Maßnahmen von den Betroffenen im Land Berlin bewertet werden, untersucht jetzt eine wissenschaftliche Studie.

Weiterlesen...

Bewerbungsgespräch

Juli 2022

Im Rahmen unserer Friedens- und Konfliktforschung untersuchen wir, im Auftrag des Zentralrates der Juden in Deutschland, wie Menschen Konfliktsituationen wahrnehmen, an denen Jüdinnen und Juden beteiligt sind. Das BIS testet dafür Vignetten in einer Vorstudie, die zur Vorbereitung auf eine größer angelegte Studie dienen.

Weiterlesen...

SchalomAleikum.png

Schalom Aleikum

Viele Menschen, die in der SBZ/DDR politische Verfolgung oder staatliche Willkür erlebt haben, leiden noch immer an den Folgen. Zahlreiche Maßnahmen wurden ergriffen, um die materiellen und psychischen Auswirkungen zu lindern. Wie diese Maßnahmen von den Betroffenen im Land Berlin bewertet werden, untersucht jetzt eine wissenschaftliche Studie.

Weiterlesen...

Bild_Kirchen.PNG

April - Juni 2022

Acht ausgewählte Kirchen nehmen an einem Pilotprojekt zur Energieeffizienz teil - es findet derzeit eine Umfrage zu Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Behaglichkeit und Energienutzung in diesen Kirchen statt.

Weiterlesen...

Logo_ETiK_MV_rgb.png

Teilnahme

Die Umfrage ist abgeschlossen.

Viele Menschen, die in der SBZ/DDR politische Verfolgung oder staatliche Willkür erlebt haben, leiden noch immer an den Folgen. Zahlreiche Maßnahmen wurden ergriffen, um die materiellen und psychischen Auswirkungen zu lindern. Wie diese Maßnahmen von den Betroffenen im Land Berlin bewertet werden, untersucht jetzt eine wissenschaftliche Studie.

Weiterlesen...

Startseite.PNG

Juli 2021

Vor dem Hintergrund der aktuellen gesellschaftlichen und politischen Diskussionen um eine Regelung der Suizidassistenz sind die DGPPN-Mitglieder aufgerufen, sich an einer Umfrage zu beteiligen. Die Ergebnisse daraus sollen eine Diskussionsgrundlage und Basis für die Positionierung der Fachgesellschaft schaffen.

Weiterlesen...

Dgppn_FG_Logo_de_Orange_sRGB.png

Teilnehmen

Die Befragung ist abgeschlossen.

Viele Menschen, die in der SBZ/DDR politische Verfolgung oder staatliche Willkür erlebt haben, leiden noch immer an den Folgen. Zahlreiche Maßnahmen wurden ergriffen, um die materiellen und psychischen Auswirkungen zu lindern. Wie diese Maßnahmen von den Betroffenen im Land Berlin bewertet werden, untersucht jetzt eine wissenschaftliche Studie.

Weiterlesen...

Titel_Sozialstudie.PNG

November 2020

Die Studie zu "aktuellen Lebenslagen von Menschen aus dem Land Brandburg, die in der SPZ/DDR politisch verfolgt wurden oder Unrecht erlitten und deren mitbetroffenen Familien" wurde am 24. November 2020 veröffentlicht.

Am 7. Januar wurde dazu ein Beitrag beim Deutschlandfunkt ausgestrahlt.

Weiterlesen...
Titel_Sozialstudie.PNG

Ausführliche Informationen finden Sie im Bericht

Viele Menschen, die in der SBZ/DDR politische Verfolgung oder staatliche Willkür erlebt haben, leiden noch immer an den Folgen. Zahlreiche Maßnahmen wurden ergriffen, um die materiellen und psychischen Auswirkungen zu lindern. Wie diese Maßnahmen von den Betroffenen im Land Berlin bewertet werden, untersucht jetzt eine wissenschaftliche Studie.

Weiterlesen...

Nervenarzt2.jpg

September 2022

Das BIS befragte im Sommer 2021 die Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie,
Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN)
zu ihrer Einstellung gegenüber und ihren Erfahrungen mit Suizidassistenz.
Das war die erste Umfrage unter Psychiaterinnen und Psychiatern in Deutschland zu diesem Thema. Die wichtigsten Ergebnisse dieser ersten Umfrage sind nun in der Fachzeitschrift "Der Nervenarzt" erschienen.

Weiterlesen...

Nervenarzt2.jpg

Zum Fachartikel

Viele Menschen, die in der SBZ/DDR politische Verfolgung oder staatliche Willkür erlebt haben, leiden noch immer an den Folgen. Zahlreiche Maßnahmen wurden ergriffen, um die materiellen und psychischen Auswirkungen zu lindern. Wie diese Maßnahmen von den Betroffenen im Land Berlin bewertet werden, untersucht jetzt eine wissenschaftliche Studie.

Weiterlesen...

IMG_9009.JPG

August 2022

Viele Menschen, die in der SBZ/DDR politische Verfolgung oder staatliche Willkür erlebt haben, leiden noch immer an den Folgen. Zahlreiche Maßnahmen wurden ergriffen, um die materiellen und psychischen Auswirkungen zu lindern. Wie diese Maßnahmen sich darstellen und von den Betroffenen im Land Berlin bewertet werden, zeigt unsere nun veröffentlichte wissenschaftliche Studie.

Weiterlesen...

IMG_9054-k.JPG

Ausführliche Informationen finden Sie in der Studie

Viele Menschen, die in der SBZ/DDR politische Verfolgung oder staatliche Willkür erlebt haben, leiden noch immer an den Folgen. Zahlreiche Maßnahmen wurden ergriffen, um die materiellen und psychischen Auswirkungen zu lindern. Wie diese Maßnahmen von den Betroffenen im Land Berlin bewertet werden, untersucht jetzt eine wissenschaftliche Studie.

Weiterlesen...

20220531_192613.jpg

Mai 2022

Das Klimaquartier Neue Weststadt wurde im Rahmen einer Festveranstaltung mit dem „Innovationspreis Reallabore 2022“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) ausgezeichnet. Es erhielt den Publikumspreis in der „Sonderkategorie Nachhaltigkeit“. Im Rahmen eines Live-Votings erzielte das Klimaquartier 44% der Stimmen und setzte sich damit gegen zwei weitere Finalisten durch.

Weiterlesen...

Reallabore_Ausgezeichnet_Label2022_4c.jpg

Offizielle Seite

Viele Menschen, die in der SBZ/DDR politische Verfolgung oder staatliche Willkür erlebt haben, leiden noch immer an den Folgen. Zahlreiche Maßnahmen wurden ergriffen, um die materiellen und psychischen Auswirkungen zu lindern. Wie diese Maßnahmen von den Betroffenen im Land Berlin bewertet werden, untersucht jetzt eine wissenschaftliche Studie.

Weiterlesen...

Logo_DiKoMo_edited.jpg

März 2022

Intelligente Gebäudetechnik spielt für die Minderung von Treibhausgasen im Gebäudesektor eine wichtige Rolle. Trotz vieler erfolgreicher Einsatzbeispiele von intelligenter Gebäudetechnik gibt es zahlreiche Vorbehalte und Hemmnisse gegen den Einsatz. Ziel des Projekts ist es, gemeinsam mit Akteuren aus Industrie, Wohnungswirtschaft und Verbänden bessere Lösungen und Strategien für den Einsatz der Technik zu entwickeln.

Logo_DiKoMo_edited.jpg

Viele Menschen, die in der SBZ/DDR politische Verfolgung oder staatliche Willkür erlebt haben, leiden noch immer an den Folgen. Zahlreiche Maßnahmen wurden ergriffen, um die materiellen und psychischen Auswirkungen zu lindern. Wie diese Maßnahmen von den Betroffenen im Land Berlin bewertet werden, untersucht jetzt eine wissenschaftliche Studie.

Weiterlesen...

BildFlyer.PNG

Juni 2021

Viele Menschen, die in der SBZ/DDR politische Verfolgung oder staatliche Willkür erlebt haben, leiden noch immer an den Folgen. Zahlreiche Maßnahmen wurden ergriffen, um die materiellen und psychischen Auswirkungen zu lindern. Wie diese Maßnahmen von den Betroffenen im Land Berlin bewertet werden, untersucht jetzt eine wissenschaftliche Studie.

Weiterlesen...

BildFlyer.PNG

Teilnehmen

Die Befragung ist abgeschlossen.

Viele Menschen, die in der SBZ/DDR politische Verfolgung oder staatliche Willkür erlebt haben, leiden noch immer an den Folgen. Zahlreiche Maßnahmen wurden ergriffen, um die materiellen und psychischen Auswirkungen zu lindern. Wie diese Maßnahmen von den Betroffenen im Land Berlin bewertet werden, untersucht jetzt eine wissenschaftliche Studie.

Weiterlesen...

bauch schwanger.jpg

September 2022

Im Auftrag der Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration (Sozialbehörde) der Freien und Hansestadt Hamburg führt das BIS eine „Familien- und Mütterbefragung rund um die Geburt“ durch. Sie dient dazu, das bestehende geburtshilfliche Angebot in Hamburg bedarfsgerecht weiterzuentwickeln. Ziel ist es, das Angebot und die Versorgung von schwangeren Frauen, von Müttern und Kindern während des Wochenbetts und während des ersten Lebensjahrs des Kindes zu verbessern.

Weiterlesen...

Hamburg-logo_zugeschnitten.png

Zum Aktionsplan „Gesunde Geburt in Hamburg“

Viele Menschen, die in der SBZ/DDR politische Verfolgung oder staatliche Willkür erlebt haben, leiden noch immer an den Folgen. Zahlreiche Maßnahmen wurden ergriffen, um die materiellen und psychischen Auswirkungen zu lindern. Wie diese Maßnahmen von den Betroffenen im Land Berlin bewertet werden, untersucht jetzt eine wissenschaftliche Studie.

Weiterlesen...

Block_C.jpg

August 2022

Das Berliner Institut begleitet das Projekt des "Klimaneutralen Stadtquartiers - Neue Weststadt Esslingen". Erfolg und Übertragbarkeit des Projektes hängen entscheidend von der Akzeptanz der verschiedenen Nutzungsgruppen ab. Um frühzeitig die Wünsche und die Zufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger zu erkennen und zu berücksichtigen, führt das BIS ein sozialwissenschaftliches Monitoring durch. Die Umfrage startet nun in die nächste Runde.

Weiterlesen...

NeueWeststadt_LogoMittig_Y.jpg

Anmeldung zum Bewohner*innen Feeback

Viele Menschen, die in der SBZ/DDR politische Verfolgung oder staatliche Willkür erlebt haben, leiden noch immer an den Folgen. Zahlreiche Maßnahmen wurden ergriffen, um die materiellen und psychischen Auswirkungen zu lindern. Wie diese Maßnahmen von den Betroffenen im Land Berlin bewertet werden, untersucht jetzt eine wissenschaftliche Studie.

Weiterlesen...

lächelnde Geschäfts

April 2022

Für den Berliner Frauenbund 1945 e.V. wurde eine Befragung der Vereinsmitglieder durchgeführt und ausgewertet.

Ziel der Befragung war es, von den Mitgliedern zu erfahren, wie zufrieden sie insgesamt mit der Vereinsarbeit und dem Vereinsleben sind, um auch das  Vereinsleben wieder aktiver zu gestalten und nach außen hin präsenter zu werden.

Weiterlesen...

Frauenbund.png

Auftraggeber

Viele Menschen, die in der SBZ/DDR politische Verfolgung oder staatliche Willkür erlebt haben, leiden noch immer an den Folgen. Zahlreiche Maßnahmen wurden ergriffen, um die materiellen und psychischen Auswirkungen zu lindern. Wie diese Maßnahmen von den Betroffenen im Land Berlin bewertet werden, untersucht jetzt eine wissenschaftliche Studie.

Weiterlesen...

214360-2021-10-06-transferpreis-2021.JPG

Oktober 2021

Am 06. Oktober, hat Steinbeis das Team des Steinbeis-Innovationszentrums energieplus und seine Projektpartner mit dem Transferpreis der Steinbeis-Stiftung – Löhn-Preis im Steinbeis-Haus für Management und Technologie Hohenheim ausgezeichnet. Der Preis wird für herausragende Projekte und Leistungen im unternehmerischen Wissens- und Technologietransfer vergeben.

Weiterlesen...

LogoSteinbeis.PNG

Pressemitteilung

Viele Menschen, die in der SBZ/DDR politische Verfolgung oder staatliche Willkür erlebt haben, leiden noch immer an den Folgen. Zahlreiche Maßnahmen wurden ergriffen, um die materiellen und psychischen Auswirkungen zu lindern. Wie diese Maßnahmen von den Betroffenen im Land Berlin bewertet werden, untersucht jetzt eine wissenschaftliche Studie.

Weiterlesen...

EröffnungYouTube.PNG

Juni 2021

Das Quartier in der Neuen Westadt Esslingen wurde am 22. Juni 2021 eröffnet  – mit dem Start der Wasserstoffproduktion und der Inbetriebnahme der Energiezentrale im Stadtquartier.

Weiterlesen...

Videokamera

Veranstaltung anschauen

Publikationen